Direkt zum Inhalt wechselnDirekt zur Suche wechselnDirekt zur Suche wechseln
  • 60 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Gratis Versand ab 59€ (ausgenommen Sperrgut)
  • Kostenlose Rücksendung
Jula

Sous-vide – perfekte Ergebnisse, jedes Mal

Mit der Sous-vide-Garmethode gelingen dir perfektes Gemüse, saftige Fleischstücke und zarter Fisch, der einfach auf der Zunge zergeht – und die Zubereitung ist ganz einfach!

Was bedeutet „sous vide“?

„Sous vide“ ist französisch und bedeutet „unter Vakuum“.

Was ist „Sous-vide“?

Das Garen mit dieser Methode führt immer zu einem perfekten Ergebnis, da die vakuumverpackten Lebensmittel im Wasserbad stets auf einer exakten Temperatur gegart werden. So werden die Saftigkeit und die Aromen des Lebensmittels, der Gewürze und der Marinade bewahrt. Da die Speisen oft bei einer niedrigeren Temperatur gegart werden, dauert das Garen etwas länger als beim herkömmlichen Kochen. Stattdessen kannst du die Zeit nutzen, um vor dem Servieren andere Dinge vorzubereiten.

Welche Gerichte kann ich mit einem Sous-vide-Garer kochen?

Eigentlich gibt es keinerlei Einschränkungen, was mit einem Sous-vide-Garer zubereitet werden kann. Von Fleisch, Fisch und Hühnchen über Gemüse und Wurzelgemüse hin zu Desserts ist alles möglich. Du hast die Möglichkeit, verschiedene Geschmacksrichtungen miteinander zu testen!

Was benötige ich für das Sous-vide-Garen?

Für den Erfolg sind – zusätzlich zu deinen üblichen Küchenutensilien – ein Sous-vide-Garer, ein Vakuumierer und Vakuumbeutel (manchmal auch Sous-vide-Beutel genannt) sowie ein großer Kochtopf oder eine Sous-vide-Box erforderlich (z. B. eine lebensmittelechte Kunststoffschale, die 120 °C aushält, mit der man richtig große Mahlzeiten zubereiten kann).

Nordiska Plast

Kunststoffbox

Ab

299

  • Aus PP-Kunststoff
  • Lebensmittelecht
  • Hält –40 °C bis +120 °C stand

Verfügbar in mehreren Varianten

So kochst du mit der Sous-vide-Methode

1

Zutaten vakuumieren

Vakuumiere die Zutaten mit den Gewürzen, dem Öl oder der Marinade deiner Wahl.  Platziere sie in das Wasserbad des Kochgefäßes. Der Vakuumbeutel bewahrt die Aromen und sie gehen nicht im Wasserbad verloren.

2

Temperatur und Zeit einstellen

Klemme den Sous-vide-Garer an der Seite des Kochgefäßes fest und stelle die gewünschte Temperatur und Zirkulationsgeschwindigkeit ein. Anschließend werden die Zutaten für die eingestellte Zeit auf genau diese Temperatur gegart.

3

Die perfekte Kruste braten

Der letzte Schritt besteht darin, dass du eine schönere Bräunung schaffst. Verwende dafür eine heiße Bratpfanne oder einen Gasbrenner. Aber denke daran, dass das Essen eigentlich schon fertig ist und nur die Oberfläche bei hoher Hitze „nachbearbeitet“ werden muss.

7 Produkte

Nordiska Plast

Kunststoffbox

Ab

299

  • Aus PP-Kunststoff
  • Lebensmittelecht
  • Hält –40 °C bis +120 °C stand

Verfügbar in mehreren Varianten

Bright

Vakuumiergerät 30 cm

5499

  • Erhält Lebensmittelhaltbarkeit
  • Digitales Touchpanel
  • Zum Einfrieren oder Marinieren
Artikel auf Lager

Menuett

Gasbrenner

1299

  • Perfekt für Crème brûlée
  • Nachfüllbar
  • Benutzerfreundlichkeit
Artikel auf Lager

Meec Tools

Lötlampe

1499

  • Piezozündung
  • Viele Anwendungsbereiche
  • Einstellung der Brennerflamme
Artikel auf Lager